„Unser Schulsystem, wie wir es heute haben, wurde für eine andere Gesellschaft entwickelt“

Die einen feiern dieser Tage das Ende ihrer Zeit dort, andere sehnen es herbei, Leute, die sie verlassen haben sagen öfter, sie würden gerne wieder hingehen und Menschen, die diesen Raum aufsuchen müssen sind nicht immer begeistert davon – die Rede ist von Schule. Genau damit setzt sich die Jugendredaktion Blacksheep in ihrer aktuellen Sendung auseinander: Was soll Schule, wie läuft der Unterricht ab, wie schaut das Verhältnis zwischen Schüler*innen und Lehrpersonen aus, was könnte anders laufen, wie hat sich Schule in den letzten Jahrzehnten verändert und wie blicken erwachsene Menschen auf ihre Schulzeit? Diese Fragen werden in der Sendung besprochen – von den Blacksheep selbst, aber auch inform einer Umfrage und Gesprächen mit Expert*innen: einerseits mit Erziehungswissenschaftlerin Hannelore Prengel, die am Projekt INTAKT beteiligt ist, das pädagogische Beziehungen qualitativ untersucht, andererseits mit dem Lehrer, Gestaltungspädagogen und Professor für Allgemeine Pädagogik Olaf Axel Burow.