Der Extremismusbegriff und seine Umstrittenheit

In letzter Zeit fällt mir auf, dass der Begriff Links- oder Rechtsextremismus wieder verhäuft genutzt wird. Den Begriff im Vergleich zum „Radikalismus“ und die heutige umstrittene Nutzung habe ich besprochen mit Max Fuhrmann. Er hat sich die letzten fünf Jahre mit der Extremismusthematik beschäftigt und dieses Jahr seine Doktorarbeit, mit dem Titel „Antiextremismus und wehrhafte Demokratie: Kritik am politischem Selbstverständnis der Bundesrepublik Deutschland“, veröffentlicht.

Charlie

Gute Nachrichten von Melanie am 21. Juni 2019

Infos zur Redakteurin und Moderatorin Melanie gibt’s hier!

Gute Nachrichten von Melanie am 14. Juni 2019

Infos zur Redakteurin und Moderatorin Melanie gibt’s hier!

Vorhang auf!

In der aktuellen Sendung des Stadtschülerinnenrats und des Kinder- und Jugendrats der Stadt Halle geht es auf die Bühne. Anna ist sowohl Mitglied beim Redaktionsteam als auch eine der Darstellerinnen des Theaterstücks „Carla“, welches von zwei jungen Menschen geschrieben wurde und nun bald aufgeführt wird. Sie hat Aufnahmen bei den Proben gemacht und auch mit der Hauptdarstellerin Erika gesprochen sowie mit dem Projektleiter Anselm Hühnel. Außerdem sprachen die Moderierenden Sophie und Sammy in der Sendung mit der Musiktheaterpädagogik der Oper Halle, nämlich Frauke Kuhfuß-Knauer und Angelina aus dem Jugendchor der Oper über mögliches Engagement und den Spaß den man an der Oper haben kann.
Wenn ihr auch Lust habt aktiv an der Oper zu werden findet ihr alles weitere auf der Seite der Oper zum Thema Theaterpädagogik. Aber jetzt erst einmal: Vorhang auf für unsere Sendung und viel Spaß beim Hören!


Gute Nachrichten von Melanie am 7. Juni 2019

Infos zur Redakteurin und Moderatorin Melanie gibt’s hier!

Gute Nachrichten von Melanie am 31. Mai 2019

Infos zur Redakteurin und Moderatorin Melanie gibt’s hier!

Let’s talk about… ANGST

Vor einem Jahr gründete sich bei CORAX die Redaktion Muckefux. Gleich in ihrem Radio-Debut zeigten die Muckefux mit einer Sendung zum Tod, dass sie auch nicht vor Themen Halt machen, über die es nicht so einfach ist zu sprechen. Ähnlich verhält es sich mit dem, worum es in ihrer aktuellen Sendung geht, nämlich mit Ängsten und Phobien. Jeder kennt und hat Ängste, aber selten wird darüber geredet. Um das zu ändern, haben die Muckefux Menschen auf der Straße befragt und ein Interview mit Herrn Goede vom Angstselbsthilfe e.V. geführt. Woher Ängste kommen, wie unterschiedlich sie sind und wie man mit ihnen umgehen kann erfahrt ihr hier.

Tierischer Freund und Helfer

Jeanne ist eine große Hundefrundin und interessiert sich schon seit langem für Polizeihunde – in Filmen spüren sie Vermisste auf, finden Drogenverstecke und stellen Einbrecher*innen – Kommissar Rex oder Jerry Lee lassen grüßen. Aber entspricht das, was in Filmen und Serien von den Polizeihunden gezeigt wird, auch der Realität? Was passiert hinter den Kulissen? Wie lernen die Hunde Spuren aufzunehmen und erfolgreich zu verfolgen? Wie ist die Beziehung zwischen den Tieren und den Polizist*innen? Und was passiert mit den Diensthunden, wenn sie in Ruhestand gehen?

Jeanne fand das heraus indem sie mit Mikro und Aufnahmegerät die Diensthundführrschule in Pretzsch besuchte und dort nachfragte.

Rock’n’Schlager mit den Muckefux

Tilman und Melanie von den Muckefux lassen in der neuen Sendung die Plattenteller heiß laufen und stellen euch ihre Lieblingsmusik vor. Da die eine leidenschaftlicher Schlager-Fan ist, der andere auf harte Riffs und DDR-Musik steht, erwartet euch eine abwechslungsreiche Stunde voller Songs und Hintergrundinfos zu den gespielten Liedern und deren Interpreten.

Halle Neustadt – da geht was!

Die Blacksheep sendeten Mitte Mai, gemeinsam mit den Common Voices, live aus der Passage 13 in Halle Neustadt. Was das sein soll, die „Passage 13“, das erklären in einem Interview Olaf von der Grünen Villa und Tina vom Silbersalz-Festival. Außerdem hatten die Blacksheep Steve von der Halleschen Akapella-Band Die Kinder vom See und die DJ*ane Yonii vom djversity-Kollektiv eingeladen. Mit ihnen sprachen die Blacksheep darüber wie sie dazu kamen, Musiker*innen zu werden, was sie antreibt, wovon sie träumen, über die Musik- und DJ-Szene der Stadt und fragten sie auch, welchen Bezug sie zu dem Stadtviertel Halle Neustadt haben. Den Mitschnitt gibt es hier zum nachhören:

Polizeihunde und Kinder im Bauhaus

Jeanne und Linda sind im Rahmen ihres Schülerpraktikums bzw. ihrer Jahresarbeit bei Radio CORAX ihren ganz speziellen Interessen gefolgt und sie hörbar gemacht: Linda machte sich schlau, was das Bauhaus mit Kindern zu tun hatte und führte in diesem Zusammenhang Interviews mit der Spiel- Lehrnmittel-Designerin Tanja Schusche und dem Autoren Ingolf Kern, ehemals Sprecher der Stiftung Bauhaus Dessau und Redakteur der Zeitschrift „Bauhaus“. Jeanne ist großer Hunde-Fan und interessiert sich für die Ausbildung von Staffelhunden bei der Polizei. Deshalb begab sie sich mit Aufnahmegerät ausgestattet in den Norden Sachsen-Anhalts und besuchte dort die Diensthundführerschule. Mit den finalen Beiträgen im Gepäck, nahmen sie nun ihre erste eigene Sendung auf.

TrA?sh!

Hai-Tornados, Killertomaten, Barbiegirl und das Dschungel-Camp, das sind nur einige von vielen Beispielen, welche man als Trash bezeichnen könnte. Die aus der Redaktion Grünschnabel entwachsenen Graureiher fragen sich in ihrer neuen Sendung: Was ist eigentlich Trash und was unterscheidet Trash von „einfach nur schlecht?“. Darüber haben sie zuerst mit Menschen von der Straße gesprochen. Da diese sich aber bei den Unterschieden auch nicht so sicher waren, sprachen die Graureiher noch mit den Experten Jonas Nesselhauf und Markus Schleich. Die haben nicht nur ein Buch über Trash geschrieben, sondern sind selber auch Fans dieses Genres.

P.S. Eine Warnung von den Graureiher: Wer auf „gute“ Musik in dieser Sendung hofft, der sollte diese Sendung vielleicht lieber nicht hören.

Europawahl und Reisen

Am 26. Mai findet die Europawahl statt. Das war Grund genug für die Stadtschülis und für den Kinder- und Jugendrat sich mit der Wahl und Europa als Idee auseinandertzusetzen. Als Gesprächspartner*innen eingeladen war die Politikstudentin und bei der Hallianz engagierte Sabine und der Schüler Arne, einer der Europabotschafter des Latina-Gymnasiums. Am Ende waren sich alle einig, dass man Europa am besten selbst erkundet um es kennenzulernen. Und deswegen waren auch noch Claudia und Katharina im Studio eingeladen. Sie sind die Veranstalterinnen vom DIAlle Riesefestival, welches am 24. und 25. Mai in Halle stattfindet.

Viel Spaß beim Hören!