Musik – der Balsam für die Seele

 

In der aktuellen Sendung der Audaxe geht es um Musik. Die Kinder haben Menschen auf der Straße gefragt wie wichtig ihnen Musik ist. Außerdem redeten sie mit zwei DJs von djversity, welche sich dafür einsetzen, dass sich immer mehr und ganz unterschiedliche Menschen an die Plattenteller trauen. Und natürlich könnt ihr die aktuellen liebsten Lieblingslieder der Kinder zu hören bekommen. Viel Spaß beim Mitsingen und -tanzen!

Von Massentierhaltung und vom selber fangen

In der neuen Sendung der Graureiher widmen sich Johann und Niels dem Thema Ernährung, speziell der Ernährung durch Tiere. Dazu befragten die beiden Redakteure die Menschen bei Radio Corax, wie denn so deren Essgewohnheiten sind. Außerdem führten die beiden ein Interview mit der Aktivistin Gabriele Wolf aus
Gerbisbach, welche schon seit Längerem versucht gegen die Schweinemastanlage im  Ort vorzugehen. Um selbst gegen die Massentierhaltung aktiv zu werden könnten die Menschen, welche unbedingt Fleisch oder Fisch essen möchten, ja auch je nach Eigenbedarf einfach selber jagen oder fischen gehen. Die besten Tipps fürs Angeln hat Niels für euch vorbereitet.


Schnabel Träume

Die aktuelle Sendung der Grünschnäbel handelt von Träumen – in der Sendung hört ihr, neben ausgewählten Musikstücken, ein Interview mit Dr. Pillmann, dem Leiter des Schlaflabors im Universitätsklinikum Halle, sowie selbst produzierte Mini-Hörspiele über Träume der Grünschnäbel.

Gebt den Girlz das Mikro!

Im Rahmen eines Workshops von Radio CORAX in Kooperation mit der djo Sachsen-Anhalt für Mädchen* und junge Frauen* entstand eine Sendung die die neun Teilnehmer*innen selbst erarbeitet haben. Sie handelt vom Für und Wider des Freilernens – hierzu haben Victoria und Charis mit einer Sprecherin des Natürlich Lernen! e.V. sowie der Erziehungswissenschaftlerin Annedore Prengel gesprochen; von Gendergerechter Sprache – dem haben sich Hanna und Pauline angenommen und mit Sprachaktivistin Tija sowie Sarah Bruhne vom Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Interviews geführt; von Genderperformance in den Künsten, womit sich Meret und Svenja beschäftigt haben und in diesem Zusammenhang die Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin Marion Strunk und die Musikerin Jaqueline Boom Boom interviewten. Und zu guter Letzt komponierten und produzierten Farah, Magdalena und Dana D.I.Y. ein Musikstück und waren in der Stadt unterwegs, um Leute nach deren Verhältnis zu Musik und zum Musik-selber-machen zu befragen. Eine rundum gelungene Sendung, die neben informativen Beiträgen ein großes freudiges Erlebnis für alle Mitmachenden war – hört selbst!

36° und es wird noch heißer…

Die Sonne brennt, das Eis schmilzt, Mensch und Tier schwitzt. Und die Muckefux liefern die dazu passende Sendung mit heißen Hits und akustischer Abkühlung. Schönen Sommer allerseits und ein wunderbares Hören!

Ein magisches „Auf Wiederhören!“

Die Graureiher verabschieden sich in ihrer neuen Sendung gleich zweimal: Zum einen gehts in die Sommerpause und zum anderen verabschieden sich die Redaktionsmitlgieder von ihrem langjährigen Mitglied Hannes. Umzugsbedingt muss Hannes nach vier Jahren nun leider Corax verlassen. So traurig wie das ist so lustig wird der Abschied in der Sendung. Wir blicken nämlich auditiv auf die letzten vier Jahre Hannes mit einem Best-Off-Beitrag. Am Anafng der Sendung wirds aber erst einmal magisch. Ede hat sich mit einer Ninja-Fantasy-Serie beschäftigt und Matti und Hannes erzählen euch vom Kartenspiel Magic.

Viel Spaß!

Politiktandems gegen Politikverdrossenheit und Workshops gegen Langeweile

„Ich bin nicht politisch“ oder „Die Politiker da oben“ sind nur einige der Phrasen unter denen heute eine vermutete Politikverdrossenheit, vor allem bei jungen Menschen, wahrgenommen wird. Um dem entgegenzuwirken hat sich der Friedenskreis e.V. in Halle ein Projekt ausgedacht: Politiktandems. Über einen Zeitraum von ca. 4 Monaten erleben die jungen Teilnehmenden die Arbeit des Stadtrates und seiner Ausschüsse, die Arbeit der Fraktionen, was die Arbeit der Stadtratsmitglieder ausmacht, verfolgen eine Projektidee und präsentieren ihre gemeinsame Arbeit in ihrem Umfeld. Über das Projekt haben wir mit dem Organisator René Höbel gesprochen.
Für alle die keine Möglichkeit haben wegzufahren in den Sommerferien hören wir uns an was man in Halle im Sommer so machen kann. Darüber haben wir mit Tanja von der DJO gesprochen. Welche vielfältigen Angebote euch da erwarten erfahrt ihr in unserer Sendung und auf der facebook-Seite des DJO.

Vorurteile – der Umgang mit ihnen und wo sie zu finden sind

„Menschen mit Brillen sind Streber!“ – „Schwarze haben den Rhythmus im Blut!“ – „Alle dicken Menschen sind faul!“ – „Frauen können nicht einparken!“

Roberta hat sich in ihrem Schülerpraktikum bei Radio Corax mit Vorurteilen beschäftigt. Dabei beschäftigte sie sich mit der Theorie sowie mit der Praxis. Über die Theorie und die Frage wieso wir alle Vorurteile haben und was daran gefährlich ist sprach sie mit Professor Zick von der Uni Bielefeld. Über den Umgang mit Vorurteilen und wie man  den Folgen wie Diskriminierungen begegnen kann und sollte besprach sie mit Jan vom NDC.
Da eine häufige Folge von Vorurteilen auch Rassismus ist beschäftigt sich Lilo, ebenfalls Schülerpraktikantin, in dieser Sendung mit rechten Inhalten in der Musik. Ihre Fragen stellte sie einem Rechtsrockexperten, nämlich Thorsten Hindrichs. Dieser veröffentlicht sein Buch „Schwarz Rot Pop – Popmusik im Echoraum des Rechtspopulismus“, diesen Sommer beim Ventil-Verlag.

Vorhang auf!

In der aktuellen Sendung des Stadtschülerinnenrats und des Kinder- und Jugendrats der Stadt Halle geht es auf die Bühne. Anna ist sowohl Mitglied beim Redaktionsteam als auch eine der Darstellerinnen des Theaterstücks „Carla“, welches von zwei jungen Menschen geschrieben wurde und nun bald aufgeführt wird. Sie hat Aufnahmen bei den Proben gemacht und auch mit der Hauptdarstellerin Erika gesprochen sowie mit dem Projektleiter Anselm Hühnel. Außerdem sprachen die Moderierenden Sophie und Sammy in der Sendung mit der Musiktheaterpädagogik der Oper Halle, nämlich Frauke Kuhfuß-Knauer und Angelina aus dem Jugendchor der Oper über mögliches Engagement und den Spaß den man an der Oper haben kann.
Wenn ihr auch Lust habt aktiv an der Oper zu werden findet ihr alles weitere auf der Seite der Oper zum Thema Theaterpädagogik. Aber jetzt erst einmal: Vorhang auf für unsere Sendung und viel Spaß beim Hören!


Let’s talk about… ANGST

Vor einem Jahr gründete sich bei CORAX die Redaktion Muckefux. Gleich in ihrem Radio-Debut zeigten die Muckefux mit einer Sendung zum Tod, dass sie auch nicht vor Themen Halt machen, über die es nicht so einfach ist zu sprechen. Ähnlich verhält es sich mit dem, worum es in ihrer aktuellen Sendung geht, nämlich mit Ängsten und Phobien. Jeder kennt und hat Ängste, aber selten wird darüber geredet. Um das zu ändern, haben die Muckefux Menschen auf der Straße befragt und ein Interview mit Herrn Goede vom Angstselbsthilfe e.V. geführt. Woher Ängste kommen, wie unterschiedlich sie sind und wie man mit ihnen umgehen kann erfahrt ihr hier.

Rock’n’Schlager mit den Muckefux

Tilman und Melanie von den Muckefux lassen in der neuen Sendung die Plattenteller heiß laufen und stellen euch ihre Lieblingsmusik vor. Da die eine leidenschaftlicher Schlager-Fan ist, der andere auf harte Riffs und DDR-Musik steht, erwartet euch eine abwechslungsreiche Stunde voller Songs und Hintergrundinfos zu den gespielten Liedern und deren Interpreten.

Halle Neustadt – da geht was!

Die Blacksheep sendeten Mitte Mai, gemeinsam mit den Common Voices, live aus der Passage 13 in Halle Neustadt. Was das sein soll, die „Passage 13“, das erklären in einem Interview Olaf von der Grünen Villa und Tina vom Silbersalz-Festival. Außerdem hatten die Blacksheep Steve von der Halleschen Akapella-Band Die Kinder vom See und die DJ*ane Yonii vom djversity-Kollektiv eingeladen. Mit ihnen sprachen die Blacksheep darüber wie sie dazu kamen, Musiker*innen zu werden, was sie antreibt, wovon sie träumen, über die Musik- und DJ-Szene der Stadt und fragten sie auch, welchen Bezug sie zu dem Stadtviertel Halle Neustadt haben. Den Mitschnitt gibt es hier zum nachhören:

Polizeihunde und Kinder im Bauhaus

Jeanne und Linda sind im Rahmen ihres Schülerpraktikums bzw. ihrer Jahresarbeit bei Radio CORAX ihren ganz speziellen Interessen gefolgt und sie hörbar gemacht: Linda machte sich schlau, was das Bauhaus mit Kindern zu tun hatte und führte in diesem Zusammenhang Interviews mit der Spiel- Lehrnmittel-Designerin Tanja Schusche und dem Autoren Ingolf Kern, ehemals Sprecher der Stiftung Bauhaus Dessau und Redakteur der Zeitschrift „Bauhaus“. Jeanne ist großer Hunde-Fan und interessiert sich für die Ausbildung von Staffelhunden bei der Polizei. Deshalb begab sie sich mit Aufnahmegerät ausgestattet in den Norden Sachsen-Anhalts und besuchte dort die Diensthundführerschule. Mit den finalen Beiträgen im Gepäck, nahmen sie nun ihre erste eigene Sendung auf.

TrA?sh!

Hai-Tornados, Killertomaten, Barbiegirl und das Dschungel-Camp, das sind nur einige von vielen Beispielen, welche man als Trash bezeichnen könnte. Die aus der Redaktion Grünschnabel entwachsenen Graureiher fragen sich in ihrer neuen Sendung: Was ist eigentlich Trash und was unterscheidet Trash von „einfach nur schlecht?“. Darüber haben sie zuerst mit Menschen von der Straße gesprochen. Da diese sich aber bei den Unterschieden auch nicht so sicher waren, sprachen die Graureiher noch mit den Experten Jonas Nesselhauf und Markus Schleich. Die haben nicht nur ein Buch über Trash geschrieben, sondern sind selber auch Fans dieses Genres.

P.S. Eine Warnung von den Graureiher: Wer auf „gute“ Musik in dieser Sendung hofft, der sollte diese Sendung vielleicht lieber nicht hören.

Europawahl und Reisen

Am 26. Mai findet die Europawahl statt. Das war Grund genug für die Stadtschülis und für den Kinder- und Jugendrat sich mit der Wahl und Europa als Idee auseinandertzusetzen. Als Gesprächspartner*innen eingeladen war die Politikstudentin und bei der Hallianz engagierte Sabine und der Schüler Arne, einer der Europabotschafter des Latina-Gymnasiums. Am Ende waren sich alle einig, dass man Europa am besten selbst erkundet um es kennenzulernen. Und deswegen waren auch noch Claudia und Katharina im Studio eingeladen. Sie sind die Veranstalterinnen vom DIAlle Riesefestival, welches am 24. und 25. Mai in Halle stattfindet.

Viel Spaß beim Hören!