20 Jahre Corax – das Jugendradio redet über Geburtstage

Was wäre eure perfekte Geburtstagsfeier? Dieser Frage und noch vielen weiteren sind einige der Blacksheeps zusammen mit Tilman von den Muckefux in ihrer Live-Sendung vom hr. fleischer Kiosk vom Reileck nachgegangen. Damit war auch das Jugendradio Teil des 20 Stunden live Sendemarathons am 4. Juli, unseres krönenden Abschluss der Corax- Geburtstagswoche.

Zwei Leute, eine Leidenschaft: Metal!

Tilman von der Jugendredaktion Muckefux und Ben, einer der Sendungsmachenden von INDIRE verbindet die Begeisterung für Heavy Metal in seinen verschiendenen Spielarten – wie sich das anhört, wenn die beiden ihre Platten präsentieren, davon könnt ihr euch hier nun selbst ein Bild machen. Yeah!

Rassismus und Neonazismus im „Antifaschistischen Staat“

Auch in der DDR, die sich selbst als „antifaschistisch“ verstand, lebten Nazis. Tilman vom Jugendradio hat sich in seinem Praktikum bei Corax damit auseinander gesetzt und eine Sendung zum Thema produziert.

Dass Nazis in allen Gesellschaftsschichten zu finden waren und inwiefern Politik und Behörden mit der extremen Rechten umging, weiß der Kriminalist Bernd Wagner zu berichten, der zu DDR-Zeiten Polizist war. Wie es den Betroffenen rassistischer Gewalt in der DDR erging, erklärt Jessy von der Initiative 12. August. Die Initative setzt sich gegen das Vergessen und für die Aufarbeitung rassistischer Vorkommnisse in der DDR ein. Außerdem gibt’s in der Sendung einen Beitrag von jungen Antifaschistinnen zu hören, die der Frage nachgehen, wie man sich 1990 in Halle gegen Neonazis zur Wehr setzte. Und natürlich darf auch die Musik nicht zu kurz kommen, die Teilweise meist von Paltte abgespielt wird.