Jugendradio beim Büergermedienpreis Mitteldeutschland

Beim diesjährigen „Rundfunkpreis Mitteldeutschland Bürgermedien“ gewann Jeanne mit einem Beitrag zum Leben und zur Ausbildung von Polizeihunden in der Kategorie „Bester Beitrag Nachwuchs“ den ersten Platz.

Zudem erhielt Paulina eine Anerkennung in der Kategorie „Bester Beitrag Nachwuchs“ für den Beitrag Avocados – Die Konsquenzen des Anbaus für Chile.

Herzlichen Glückwunsch!

Halle, deine Hood?

Na, wo verbringt ihr am liebsten eure Zeit? Es gibt zwar einige Plätze in Halle an denen man gerne verweilt. Aber nicht alle sind kostenlos, sicher, gemütlich und man ist bis in die Nacht hinein dort noch gern gesehen. Ein Projekt der Franckischen Stiftungen namens #meinehood_halle möchte Jugendliche dazu bringen ihre Ideen und Wünsche dazu einzubingen. Ihrer Meinung nach wissen junge Menschen am besten was ihnen selbst noch fehlt in einer Stadt. Über das Projekt haben Nina und Lucy von den Stadtschülerinnen mit Dr. Kerstin Heldt und Rico Drochner gesprochen. Außerdem habt ihr bald wieder die Möglichkeit euch ganz einfach ehrenamtlich zu engagieren, denn am 20. September findet wieder der jährliche Hallianz Spendenlauf unter dem Motto „Startschuss für Toleranz“ statt. Die Spenden die dabei gesammelt werden, sind zur Unterstützung von Jugend- und Engagementprojekten für Demokratie, Vielfalt und Zusammenhalt. Stefanie List von „freistil“ und Sabine von der Jugendjury waren bei uns im Studio.


Musik – der Balsam für die Seele

 

In der aktuellen Sendung der Audaxe geht es um Musik. Die Kinder haben Menschen auf der Straße gefragt wie wichtig ihnen Musik ist. Außerdem redeten sie mit zwei DJs von djversity, welche sich dafür einsetzen, dass sich immer mehr und ganz unterschiedliche Menschen an die Plattenteller trauen. Und natürlich könnt ihr die aktuellen liebsten Lieblingslieder der Kinder zu hören bekommen. Viel Spaß beim Mitsingen und -tanzen!

Von Massentierhaltung und vom selber fangen

In der neuen Sendung der Graureiher widmen sich Johann und Niels dem Thema Ernährung, speziell der Ernährung durch Tiere. Dazu befragten die beiden Redakteure die Menschen bei Radio Corax, wie denn so deren Essgewohnheiten sind. Außerdem führten die beiden ein Interview mit der Aktivistin Gabriele Wolf aus
Gerbisbach, welche schon seit Längerem versucht gegen die Schweinemastanlage im  Ort vorzugehen. Um selbst gegen die Massentierhaltung aktiv zu werden könnten die Menschen, welche unbedingt Fleisch oder Fisch essen möchten, ja auch je nach Eigenbedarf einfach selber jagen oder fischen gehen. Die besten Tipps fürs Angeln hat Niels für euch vorbereitet.


Schnabel Träume

Die aktuelle Sendung der Grünschnäbel handelt von Träumen – in der Sendung hört ihr, neben ausgewählten Musikstücken, ein Interview mit Dr. Pillmann, dem Leiter des Schlaflabors im Universitätsklinikum Halle, sowie selbst produzierte Mini-Hörspiele über Träume der Grünschnäbel.

Gebt den Girlz das Mikro!

Im Rahmen eines Workshops von Radio CORAX in Kooperation mit der djo Sachsen-Anhalt für Mädchen* und junge Frauen* entstand eine Sendung die die neun Teilnehmer*innen selbst erarbeitet haben. Sie handelt vom Für und Wider des Freilernens – hierzu haben Victoria und Charis mit einer Sprecherin des Natürlich Lernen! e.V. sowie der Erziehungswissenschaftlerin Annedore Prengel gesprochen; von Gendergerechter Sprache – dem haben sich Hanna und Pauline angenommen und mit Sprachaktivistin Tija sowie Sarah Bruhne vom Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Interviews geführt; von Genderperformance in den Künsten, womit sich Meret und Svenja beschäftigt haben und in diesem Zusammenhang die Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin Marion Strunk und die Musikerin Jaqueline Boom Boom interviewten. Und zu guter Letzt komponierten und produzierten Farah, Magdalena und Dana D.I.Y. ein Musikstück und waren in der Stadt unterwegs, um Leute nach deren Verhältnis zu Musik und zum Musik-selber-machen zu befragen. Eine rundum gelungene Sendung, die neben informativen Beiträgen ein großes freudiges Erlebnis für alle Mitmachenden war – hört selbst!

36° und es wird noch heißer…

Die Sonne brennt, das Eis schmilzt, Mensch und Tier schwitzt. Und die Muckefux liefern die dazu passende Sendung mit heißen Hits und akustischer Abkühlung. Schönen Sommer allerseits und ein wunderbares Hören!

Gute Nachrichten von Melanie am 12. Juli 2019

Infos zur Redakteurin und Moderatorin Melanie gibt’s hier!

Radioworkshop für Mädchen* und junge Frauen*: 15. bis 17. Juli 2019

Wir wollen mit euch über die Bedeutung von Freien Radios ins Gespräch kommen, euch zeigen, was es braucht, um eine Sendung zu realisieren und darüber sprechen, welche Chancen das Medium Radio Menschen gibt, um die Gesellschaft mitzugestalten. Schliesslich bekommt ihr die Gelegenheit eine eigene Radiosendung zu einem von euch selbst gewählten Thema zu erarbeiten. Damit geht’s dann on air. So könnt ihr eure eigene Stimme finden, mit der ihr auch zukünftig Wünsche und Ideen äussern könnt. Der 3-tägige Workshop »on air« richtet sich an Mädchen* und junge Frauen* zwischen 14 und 26 Jahre mit und ohne Migrationshintergrund.
Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung erforderlich. Teilnahmebeitrag: 3 Euro pro Person für Materialien und Mittagessen. Anmeldung: info@djo-sachsen-anhalt.de

Eine gemeinsame Veranstaltung des DJO Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.v. und dem Kinder- und Jugendradio von Radio Corax. Gefördert durch Aktion Mensch und die Hallianz für Vielfalt im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt.