K-Pop-Die Story hinter dem neuen Hype

Im Jahr 2018 rückte das Thema K-Pop immer wieder in den Medienfokus. Durch ausverkaufte Konzerte von BTS und vorab Übernachtungen von sehr loyalen Fan, wie einst in den 90igern bei Bands wie *NSYNC oder Backstreet Boys, wurde es immer präsenter. Doch was ist diesen Genre K-Pop, was steckt hinter diesen?  Wie ist die Branche? Wie sieht die koreanische  Musikwelt aus? Und gibt es Unterschiede zur deutschen Musikindustrie oder doch eine Menge Gemeinsamkeiten? Mit all diesen Aspekte habe ich mich in die Recherche rein gestürzt und berichte darüber in meiner Sendung. Werdet infiziert von dieser Welt!                                                                                                                                  – Adrian –


Schule von morgen

In der aktuellen Sendung vom Jugendrat und vom Stadtschüler*innenrat der Stadt Halle werfen wir einen Blick auf die Gespräche mit Oberbürgermeister Wiegand zum Thema Jugendparlament. Außerdem haben sich die Stadtschüler*innen auf der Schülerratskonferenz umgehört, wie es den Teilnehmenden gefallen und was man für das eigene Engagement als Schülervertreter*in gelernt hat. Als Höhepunkt der Sendung hatten wir mehrere Studiogäste bei uns: Angela Papenburg (AK-Vorsitzende SCHULEWIRTSCHAFT und Geschäftsführerin der GP Günter Papenburg AG), Mandy Rauchfuß (Schulleiterin der Gemeinschaftsschule Heinrich-Heine, Halle) und Till Gaßmann (einer der Veranstalter und Vorsitzender von Rockyourlife! – Halle) waren bei uns im Studio, um mit uns im Vorfeld der am 6. Februar in Halle stattfindenden Veranstaltung „Schule von morgen – was brauchen wir für`s Leben?“ zu sprechen.


Alle(s) anders!

Im Rahmen eines Einführungsworkshops bei Radio CORAX haben Angelika, Finn, Harsh, Jeanne, Jeremias, Lucy, Paul und Paola eine vielseitige Sendung produziert – eine Sendung, die sich damit beschäftigt was „anders sein“ bedeuten soll.

Ihr hört Stimmen von kleinen und großen Leuten, die erzählen welche Erfahrungen sie damit gemacht haben „anders“ zu sein. Auch Interviews mit Expertinnen und Experten sind Teil der Sendung – die Psychologin Sabrina Saase und Keywan Tonekaboni vom LAMSA-Projekt „Entknoten“ erklären aus ihrer Sicht, warum Menschen andere Menschen aufgrund ihres „anders-seins“ unterschiedlich behandeln. Anna vom Stadtschülerrat (StSR) stellt zudem ein Anti-Mobbing-Projekt an Schulen vor, das der StSR ins Leben gerufen hat. Und gegen Ende der Sendung haben wir sogar eine Live-Schalte nach Schnellroda, wo zum Zeitpunkt der Sendungsproduktion Gegenproteste gegen die neue Rechte stattfanden und lautstark die Haltung vertreten wurde, die auch die Jugendlichen bei CORAX teilen: Gut, dass wir alle so verschieden sind – wir sollten uns fürs Anderssein einsetzen und es feiern!