(K)ein Jugendparlament für Halle!?!

Am Mittwoch, dem 14. November, wurde die Vorlage für ein Jugenparlament in Halle im Hauptausschuss zurückgezogen. Die Entscheidung, ob es künftig ein Jugendparlament in Halle geben würde, sollte eigentlich auf der Stadtratsitzung am 21. November fallen. Die Diskussionen darum sind aber noch lange nicht beendet!
Zu Gast im Studio waren die Stadträte Melanie Ranft (Bündnis90/Die Grünen), Hendrik Lange(Die Linke), Tom Wolter (Mitbürger), Torsten Schiedung (SPD) und Andreas Schachtschneider (CDU). Weiterhin nahm der Grundsatzreferent des Oberbürgermeisters Oliver Paulsen an dem Gespräch teil. Als Vertreter*innen der Schüler*innenschaft disktierten mit: Willi (Schüler am Thomas-Münzer-Gymnasium und Vorsitzender des Stadtschülerrates) und Ada (Kinder- und Jugendrat). Moderiert wurde das Gespräch von Jessi und Nina.
Über das Konzept zur Einführung eines Jugendparlaments in Halle wird nicht nur in der Sendung gesprochen. Ihr könnt dieses auch auf unserer Webseite der Stadt Halle finden.
Viel Spaß beim Zuhören, wünscht euch der Stadtschüler*innenrat und der Kinder- und Jugendrat!