Spaß mit und ohne Technik

Viele von uns Grünschnäbeln haben ein eigenes Handy – und beutzen das nicht nur zum Telefonieren, sondern vor allem zum Daddeln. Auch Computer wird zu Hause manchmal gezockt und oft sprechen wir über die neuesten Spiele wenn wir uns bei CORAX treffen. Aber auch draußen Rumrennen, Toben, Verstecken und dergleichen mehr macht Spaß! „Warum mal nicht eine Radiosendung machen, über das, was wir so spielen und mit welchen Hilfsmitteln wir das machen?“ Hat sich die Grünschnabel Redaktion gefragt. Heraus gekommen ist eine Sendung darüber, was die Vor- und Nachteile von Computer- bzw. Handyspielen sind, eine Buch- und eine Filmvorstellung, ein Expertengespräch über Spielsucht und auch Erwachsene wurden gefragt, was die früher, als sie selbst noch grün hinter den Ohren waren, in ihrer Freizeit angestellt haben und ob sie heute noch spielen.

Radio Kiosk: Die Stadtschüler*innen und der Jugendrat über Engagement

In ihrer neuesten Sendung fragen sich die engagierten Schüler*innen und Schüler wo in Halle derzeit verstärkt Engagement stattfindet aber auch noch fehlt. Außerdem geht es um konkrete Aktionen wie den 7. HALLIANZ-Spendenlauf und Angebote der Freiwilligenagentur. Aber auch über ihr eigenes Engagement kommen die Stadtschüler*innen und der Jugendrat ins Gespräch.
Musikalisch erwartet euch in dieser Sendung u.a. klassische Live-Musik.

Radio-Kiosk: Black Sheep in Sammellaune

Warum sammeln Menschen Dinge? Was sammeln sie? Weshalb? Seit wann? Was tun sie mit ihren Sammlerstücken? Wie haben sich die Objekte, die gesammelt werden, im Laufe der Zeit gewandelt? Gibt es eine Psychologie des Sammelns? Und wo hört die Leidenschaft zum Sammeln auf und beginnt das Sammeln zum Problem zu werden? All diesen Fragen sind die Blacksheep, eine der Jugendredaktionen bei Radio CORAX in ihrer Live-Sendung vom Kiosk am Reileck nachgegangen.

HALLIANZ Jugendfonds – Gemeinnützige Projekte von Jugendlichen in Halle

In der neusten Sendung des Jugend- und Stadtschüler*innenrats dreht sich alles um Engagement von jungen Menschen in Halle. Dafür sprachen wir mir Steffi und Lina von HALLIANZ Jugendfonds. Das ist ein Fördertopf, aus dem gemeinnützige Projekte von Jugendlichen in Halle finanziell unterstützt werden. Wenn Ihr nicht älter als 27 Jahre seid und Euch für mehr Weltoffenheit, gegen Rassismus und für mehr Mitmachchancen von Jugendlichen in Halle einsetzen wollt, seid Ihr bei diesem genau richtig. Auch einige Betreuerinnen der bereits angelaufenen Projekte hatten wir bei uns im Studio: Sarah (Cyber-Mobbingprojektwoche IGS), Eva (LineUp) und Aysegül (Projekt Horizont). Mit ihnen sprachen wir über Inhalt, Motivation und die Bedeutung ihrer jeweiligen Projekte.

Sommer, Sonne, Freizeit

Jason, Fabian, Ammer, Max, Andrej und Miro besuchten kürzlich Radio CORAX, um den Sender kennen zu lernen, vor allem aber, um Radio selbst zu machen. Entstanden ist so eine sommerliche Sendung, vollgepackt mit Freizeittipps für junge Leute, Kochrezepten für die heißen Tage, einer Hörprobe einer selbstgeschriebenen Gruselgeschichte und super Musik.
Viel Spaß beim Hören!

Blacksheep live beim Silbersalz-Festival

In den ersten Tagen der Sommerferien fand in Halle das Festival „SILBERSALZ by YOUTH“ statt. Vier Tage lang gab es für junge Leute „Wissenschaft zum Anfassen“ – Workshops, Diskussionen, Werkstätten und vieles mehr. Die Jugendredaktion Blacksheep war vor Ort, sah sich Experimente an und starte selbst eines: Sie sendete live vom Veranstaltungsort an der Saline aus 2 Stunden im Radio CORAX Nachmittagsprogramm, interviewte junge Scienceslammer*innen, dokumentierte chemische Vorgänge, sprach mit einem Professor der Nanophysik und mit vielen mehr. Den Mitschnitt könnt ihr hier nachhören – und nicht wundern: Nicht alle Radioexperimente klappten so, wie geplant – wir lernen dazu und werden sicherlich bald wieder mobil von draußen senden, Freude hatten nämlich alle Beteiligten an der Aktion. Schönen Sommer und auf Wiederhören!

Kinderrechte – die dritte Sendung der Stadtschüler*innen und des Jugendrats

„Nicht Labern, Machen“ – das ist das Motto des Kinder- und Jugendrats. Und zugleich das, was sich hinter dem Namen des Maskottchens „NiLaMa“ des Kinder- und Jugendrats der Stadt Halle verbirgt. Wie es zu dem kam stellen euch in dieser Sendung Jessi und Kevin vor. Außerdem wird das wichtige Thema „Kinderrechte“ in den Blick genommen. Dazu wurden Kinder befragt, Kinderrechte vorgestellt und erläutert von Uwe Kamp, der Sprecher des deutschen Kinderhilfswerk befragt.

Was ist Liebe?

Was ist Liebe? Eine Frage so alt wie die Menschheit. Eine Frage, die selbst bis heute kaum zu beantworten ist. Sie ist in unser aller Leben präsent und allgegenwärtig, aber trotzdem denkt kaum jemand tiefer über sie nach. Um ein wenig Klarheit über dieses Thema zu finden, habe ich verschiedene Leute gefragt wie sie die Liebe empfinden und erklären würden. Viel Freude beim Zuhören und beim über-die-Liebe-Grübeln wünscht euch Lilly.

Luxusbauten, die zu Staub zerfallen, freie Tiere und viele Süßigkeiten: Die Fantasiestädte der Grünschnäbel

In unserer aktuellen Sendung geht’s um Städte, wie wir und andere sie sich erträumen – manche schweben im All, in anderen gibt’s keine Armut und wieder andere sind aus Zucker gebaut. Ein paar von uns Grünschnäbeln nehmen manchmal auch Fantasie-Charaktere ein und berichten in dieser Sendung von einem Rollenspiel. Auch junge Leute aus der Kinderstadt haben wir für die Sednung interviewt und nachgehakt, inwiefern die Kinderstadt eine „Traumstadt“ ist.

Avocados – Die Konsequenzen des Anbaus für Chile

Was meint ihr, wieviele Liter Wasser braucht es, um ein Kilo Avocado, das sind ca. 3 Früchte, herzustellen? Na? Keine Ahnung? Paulina klärt in ihrem Beitrag über die fatale Ökobilanz der Avocados auf. Sie sprach mit Ingrid Wehr von der Heinrich-Böll-Stiftung in Chile über Avocadoanbau, dessen Auswirkungen vor Ort und über Lösungsöglichkeiten.

„Bleiberecht für alle!“

Anlässlich einer Demonstration für Bleiberecht haben wir uns mit den Thema einmal intensiver auseinandergesetzt. Dazu haben wir mit der Aktivistin Luise und der Organisation „Jugendliche ohne Grenzen“ gesprochen. Außerdem haben wir uns auf der Demonstration umgehört, wieso es den Menschen wichtig ist sich für Bleiberecht einzusetzen.

Viel Spaß beim Zuhören,

die Blacksheep

Die zweite Sendung der Stadtschüler*innen und des Jugendrats

Der Stadtschüler*innenrat und der Stadtjugendrat nehmen euch in ihrer zweiten Sendung mit auf einen Hörrundgang beim Tag der offenen Tür. Außerdem soll es um die derzeit stattfindende Kinderstadt in Halle auf der Perißnitz gehen. Dazu hört ihr engagierte Kinderstadtratsmitglieder sowie Erwachsene, die bei der Planung und Durchführung der Kinderstadt dabei sind. Nina vom Stadtschüler*innenrat und Jessi vom Stadtjugendrat moderieren und haben ihre derzeitige Lieblingsmusik mitgebracht.

Viel Spaß beim Hören!

Die Friedhofs-Gang

Wir, die Muckefux-Redaktion vom Jugendradio bei CORAX, haben uns für unsere erste Sendung gleich mal ein Thema vorgeknöpft, über das viele nicht so gerne reden: den Tod. Wir haben uns in der Stadt umgehört, an welche Todesfälle von Idolen sich die Leute erinnern und was gegen traurige Gedanken hilft, waren auf einem Friedhof und haben uns da umgesehen, etwas über die Kirche dort und ihre Geschichte erfahren und einen Friedhofsgärtner interviewt.

Jugendclubs in Halle

Lilly hat sich in den letzten Wochen einmal umgeschaut wo die Kinder und Jugendlichen in Halle ihre Freizeit verbringen. Dafür besuchte Lilly den Kinderschutzbund, das WaJuT und das Kinder und Jugendhaus in der Züricher Straße oder besser gesagt den „Bunker“. Außerdem besuchte sie die „Gala der Jugend“ und hat für euch ein paar Stimmen der Besucher*innen eingefangen.

Viel Spaß beim Rein- und Zuhören! Eure Blacksheep